Schutzkonzept Sonntagsverkauf Sissach 2021

Geschätzte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sonntagsverkaufes

Nach Rücksprache mit der Sicherheitsdirektion BL haben wir uns entschieden, den Sonntagsverkauf durchzuführen. Die geltenden Schutzmassnahmen findet ihr im Anhang. Jeder Teilnehmer ist für deren Umsetzung selber Verantwortlich. Der Gewerbeverein lehnt jede Verantwortung bei Nichteinhalten ab.

Wir behalten uns allfällige Änderungen in der Durchführung des Sonntagverkaufes vor, falls sich die epidemiologische Lage drastisch verschlechtert.

Der Strichcode wird vom Gemeindehaus bis zum Restaurant Sydebändel und vom Restaurant Krone bis zur Volksstimme gesperrt, damit die Besucher genügend Platz haben. Es finden viele Attraktionen im Ost-Teil statt, ebenfalls um Menschenansammlungen zu verhindern.

 Wir freuen uns, nach der Absage im 2020, wieder einen Sonntagverkauf durchführen zu können!

Schutzkonzept

  1. Allgemeine Massnahmen – Die Grundsätze zur Prävention der Übertragung beruhen auf dem bekannten Hauptübertragungsweg (Übertragung durch Tröpfchen).
    1.1. Es gibt drei Grundprinzipien zur Verhütung von Übertragungen – Distanzhalten, Sauberkeit, Oberflächendesinfektion und Händehygiene; – Besonders gefährdete Personen schützen; – Soziale und berufliche Absonderung von Erkrankten und von Personen, die engen Kontakt zu Erkrankten hatten.
    1.2. Aussenstände – Die Betreiber der Aussenstände sind für die Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen verantwortlich. Es muss an jedem Stand ein Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden, wenn nötig, mittels Bodenmarkierungen. Es ist dringend darauf zu achten, Menschenansammlungen zu vermeiden. Falls Zelte gestellt werden, müssen mindestens zwei Seiten offenbleiben. Sitzgelegenheiten müssen mit genügend Abstand aufgestellt werden. Die Verantwortung liegt bei jedem einzelnen Teilnehmer.
    1.3. In den Läden und Restaurant gelten die aktuellen Schutzmassnahmen. Die Ladenbetreiber und Restaurantbesitzer sind für deren Umsetzung verantwortlich.

          2. Eine grosse Menschenansammlung ist zu verhindern. Daher wird die ganze BEZO gesperrt und die Aussenstände mit genügend Abstand aufgestellt, u            um ausreichend Platz für die Besucher zu schaffen.

          3. Hygienemassnahmen – An folgenden Eingängen wird jeweils eine Desinfektionsstation eingerichtet: Gemeindehaus, Restaurant Sydebändel,                            Restaurant Krone und Volksstimme.

          4. Empfehlung: Maske tragen

Der GESI lehnt jegliche Verantwortung bei Nichteinhalten des Schutzkonzeptes ab.

Sissach, im Dezember 2021